Reserve - Offizier - Gemeinschaft Oldenburg

Vorträge

[zurück zur Übersicht]
25. August 2011
Referent/in: Busse, Jan, SWP, Berlin

„Im Auge des Sturms - der Nahostkonflikt zwischen arabischem Frühling und dritter Intifada?"

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Kameraden,

hiermit laden wir ein zum 7. Vortrag im Jahre 2011, wie immer unterstützt vom VdRBw.

Der Nahostkonflikt  und die arabischen Freiheitsbewegungen waren bereits Thema unseres Mai-Vortrages. Die Situation ist nahezu unverändert: die Araber in Ägypten, in Tunesien, in Syrien und Libyen haben sich gegen despotisch herrschende Machthaber erhoben und kämpfen um Freiheitsrechte, und der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern dauert an, eine Beendigung und Lösung ist nicht absehbar.

Unser Referent beschäftigt sich mit der Frage ob und wie eine gesellschaftliche und politische Ordnung in Palästina unter den augenscheinlich ungünstigen Bedingungen zustande kommen kann.

 

Es spricht

Jan Busse, Deutsches Institut für internationale Politik und Sicherheit (SWP), Berlin

am

Donnerstag, 25. August 2011, 20.00 Uhr

im

Offizier/Unteroffizierheim der Henning-von-Tresckow-Kaserne, Bümmersteder Tredde 34, 26133 Oldenburg (vor dem Kasernentor rechts von Tresckow-Weg; Passieren der Wache ist nicht erforderlich. Haltestelle der Buslinie 304 direkt vor der Kaserne; nach Vortragsende Rückfahrt i. d. Stadt 22.20 Uhr, letzter Bus 23.20 Uhr)

zum Thema

„Im Auge des Sturms - der Nahostkonflikt zwischen arabischem Frühling und dritter Intifada."

 

 

Der Referent ist derzeit Doktorand und Forschungsassistent in der Forschungsgruppe Naher/Mittlerer Osten und Afrika der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) - Deutsches Institut für internationale Politik und Sicherheit in Berlin. Er promoviert zu der Frage, wie eine gesellschaftliche und politische Ordnung in Palästina unter augenscheinlich ungünstigen Bedingungen zustande kommen kann. Zudem ist er seit Oktober 2010 Lehrbeauftragter an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld. Neben einem Bachelor-Abschluss in Politikwissenschaft von der Universität Bielefeld verfügt Jan Busse über einen Master-Abschluss in Global Politics von der London School of Economics and Political Science. Außerdem absolvierte er im Jahr 2009 ein Traineeship im Kabinett des Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso. Er verfügt über umfassende Kenntnisse über die Dynamiken im Nahen Osten durch Aufenthalte und zahlreiche Kontakte in der Region. 

 

Damit wir den Veranstaltungssaal entsprechend vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst an bis Mittwoch, 24.08.2011 unter Tel. 0441 / 38 23 42 (VdRBw).

Auch Ihre Angehörigen, Freunde und Bekannten sind uns wie immer herzlich willkommen. Ganz besonders freuen wir uns auch über interessierte junge Zuhörer und Gäste. Bitte geben Sie daher diese Einladung ggf. auch weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr ROG-Vorstand


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/myhfc.de/webseiten/myhfc.de/internetseite/cms/clients/rogol/html_tmp/libtpl/subparts/box/boxes_right.php on line 9