Reserve - Offizier - Gemeinschaft Oldenburg

Vorträge

[zurück zur Übersicht]
27. Mai 2010
Referent/in: Jakob, Ludwig, Oberst a.D., Hamburg

„Sind militärische Einsätze zur Friedenssicherung heute noch legitim und ethisch vertretbar?“

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Kameraden,

wir laden Sie herzlich ein zum fünften Vortrag der Reserve-Offizier-Gemeinschaft im Jahre 2010, wiederum unterstützt vom Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw).

Die LLBrig 31, „unsere Oldenburgische" Brigade befindet sich derzeit mit dem Großteil ihrer Soldaten im Auftrag der Bundesregierung und des Deutschen Bundestages in schwierigem und gefährlichen Einsatz in Afghanistan. Am Karfreitag sind 3 Soldaten der Brigade dabei ums Leben gekommen, sie sind gefallen, und weitere 4 Soldaten haben diesen Afghanistaneinsatz bisher mit ihrem Leben bezahlen müssen. Sowohl in der Öffentlichkeit, als auch in Kreisen der betroffenen Soldaten und ihrer Familien wird immer öfter und immer dringlicher die Sinnfrage dieses wie auch immer bezeichneten Einsatzes - auch wir bezeichnen ihn als  „Krieg" - gestellt.

Mit Oberst a.D. Ludwig Jakob, externer Dozent an der FüAk der Bundeswehr, haben wir einen Referenten gewonnen, der sich  besonders mit den ethische Fragestellungen im Zusammenhang mit militärischen Einsätzen zur Friedenssicherung, sowie Fragen des Humanitären Völkerrechts befasst.

Es spricht

Oberst a.D. Ludwig Jakob, externer Dozent für Sicherheitspolitik an der Führungs-Akademie der Bundeswehr und freier Mitarbeiter am Institut für Theologie und Frieden, Hamburg

am

Donnerstag, dem 27. Mai 2010, 20.00 Uhr

im

Offizier/Unteroffizierheim der Henning-von-Tresckow-Kaserne, Bümmersteder Tredde 34, 26133 Oldenburg (vor dem Kasernentor rechts von Tresckow-Weg; Passieren der Wache ist nicht erforderlich. Haltestelle der Buslinie 304 direkt vor der Kaserne; nach Vortragsende Rückfahrt i. d. Stadt 22.20 Uhr, letzter Bus 23.20 Uhr)

zum Thema

„Sind militärische Einsätze zur Friedenssicherung heute noch legitim und ethisch vertretbar?".

 

Damit wir den Veranstaltungssaal entsprechend vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst an bis

Mittwoch, 26.05.2010 unter Tel. 0441 / 38 23 42 (VdRBw).

Auch Ihre Angehörigen, Freunde und Bekannte sind uns wie immer herzlich willkommen. Ganz besonders freuen wir uns auch über interessierte junge Zuhörer und Gäste. Bitte geben Sie daher diese Einladung ggf. auch weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr ROG-Vorstand

 

 

Vita des Referenten  Æ

 

Ludwig Jacob, Oberst a.D.

Freier Mitarbeiter am Institut für Theologie und Frieden

Externer Dozent Führungsakademie (FüAk) der Bundeswehr Sicherheitspolitik

  • 1959  Eintritt Bundeswehr PzAufklTruppe
  • 1968 Generalstabs-Ausbildung FüAkBw
  • 1970-1983  verschiedene Verwendungen in 6. Division,  BMVg, NATO und FüAkBw
  • 1984 Leitung des persönlichen Stabes DSACEUR in SHAPE
  • 1987 Leiter Lehrgänge Gesamtverteidigung FüAkBw
  • 1989 Referatsleiter FüH VI 3 (Heeresstruktur) im BMVg
  • 1992 Ausscheiden aus der Bundeswehr nach dem Personalstärkegesetz und
  • 1992 Aufnahme der Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Theologie und  Frieden, (Friedensforschungsinstitut der Kath. Kirche) Hamburg
  • Ab 1992 Aufbau und Leitung eines mit ethischen Fragen befassten christlichen Offizierkreises.
  • Ab 1994  Externer Dozent für Sicherheitspolitik an der FüAkBw im Rahmen der Ausbildung von GenStOffz und StOffz - dabei  bis 2006 verschiedene Auslandsverwendungen an Ausbildungseinrichtungen anderer Länder als Reserveoffizier im Auftrag der FüAkBw

Tätigkeitsschwerpunkt in der Friedensforschung: Ethische Fragestellungen im Zusammenhang mit militärischen Einsätzen zur Friedenssicherung sowie Fragen des Humanitären Völkerrechts


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/myhfc.de/webseiten/myhfc.de/internetseite/cms/clients/rogol/html_tmp/libtpl/subparts/box/boxes_right.php on line 9