Reserve - Offizier - Gemeinschaft Oldenburg

Vorträge

[zurück zur Übersicht]
18. Juni 2009
Referent/in: Dr. Lutz Unterseher, SASEV Berlin

"Der Vorteil der Defensive - Theorie, Geschichte und aktuelle Praxis“

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Kameraden,

hiermit laden wir zum sechsten Vortrag im Jahre 2009 ein, den wir wieder in unserem angestammten Vortragslokal, dem Offizierheim in Oldenburg-Bümmerstede und erneut mit Unterstützung des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) durchführen werden.

Dr. Lutz Unterseher führt und repräsentiert die Studiengruppe Alternative Sicherheitspolitik (SAS),  eine internationale Organisation, mit Sitz in Berlin. Die SAS besteht seit 1980 und hat der Entwicklung von Prinzipien und konkreten Modellen einer nicht offensiven Verteidigung (Defensive) wesentliche Anstöße gegeben. Ziel dieser Entwicklung sind militärische Strukturen, die zu internationaler Krisenstabilität und zur Abrüstung beitragen. Das von der Studiengruppe erarbeitete Schlüsselkonzept ist unter dem Begriff "Vertrauensbildende Verteidigung" bekannt geworden, ein Ansatz, der sich grundsätzlich sowohl auf den Schutz des eigenen Territoriums wie auf Militärinterventionen zur Friedensunterstützung anwenden lässt.

Der Referent, ein promovierter Organisations- und habilitierter Politikwissenschaftler mit den Spezialgebieten „internationale Beziehungen, Kriegsursachen und militärische Planung", wird sich mit den Problemen und Möglichkeiten einer defensiven Krisenauseinandersetzung und Bewältigung befassen.

Es spricht

Dr. Lutz Unterseher, Studiengruppe Alternative Sicherheitspolitik, Berlin

am

Donnerstag, dem 18. Juni 2009, 20.00 Uhr

im

Offizierheim der Henning-von-Tresckow-Kaserne, Bümmersteder Tredde 34, 26133 Oldenburg (vor dem Kasernentor rechts: von Tresckow-Weg; Passieren der Wache ist nicht  erforderlich. Haltestelle der Buslinie 304 direkt vor der Kaserne; nach Vortragsende Rückfahrt i. d. Stadt 22.20 Uhr, letzter Bus 23.20 Uhr)

zum Thema:  

„Der Vorteil der Defensive - Theorie, Geschichte und aktuelle Praxis".

 

Damit wir den Veranstaltungssaal entsprechend vorbereiten können, melden Sie sich bitte möglichst an bis Mittwoch, 17.06.2009 unter Tel. 0441 / 38 23 42 (VdRBw).

Auch Ihre Angehörigen, Freunde und Bekannte sind uns wie immer herzlich willkommen! Ganz besonders freuen wir uns über interessierte junge Zuhörer und Gäste.

Bitte geben Sie daher diese Einladung ggf. auch weiter.

 

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/myhfc.de/webseiten/myhfc.de/internetseite/cms/clients/rogol/html_tmp/libtpl/subparts/box/boxes_right.php on line 9