Reserve - Offizier - Gemeinschaft Oldenburg

Presse

[zurück zur Übersicht]
Zeitung / Herausgeber: Nachruf Armin-Siegfried Semik
Datum: 10.11.2013

Nach langer schwerer Krankheit ist der Ehrenvorsitzende der Reserve-Offizier-Gemeinschaft Oldenburg (R.O.G.) Oberstleutnant d.R. Armin-Siegfried Semik am 27. September 2013 verstorben.


Neben seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit im Vorstand der R.O.G. war Armin-S. Semik zugleich auch für den Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw) in verschiedenen Funktionen und Aufgaben aktiv.


Zunächst als Beauftragter für Verteidigungspolitik, später in gleicher Funktion für die Sicherheitspolitische Arbeit, als Beauftragter für die Dienstgradgruppe der Offiziere, als Kreisdeligierter, Bezirksdeligierter und auch als stv. Kreisvorsitzender hat er sich bleibende Verdienste für den Verband erworben. Dafür wurde er mit der Verbandsehrennadel in Bronze und Silber ausgezeichnet und erhielt das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold.


Oberstleutnant d.R. Semik war 1972 Gründungsmitglied der Reserve-Offizier-Gemeinschaft (R.O.G.). Damals, in den Jahren 1968 - 1972, als alles in Frage gestellt wurde, um „den Muff von Tausend Jahren" auszutreiben, wollten mit ihm einige weitere junge Reserveoffiziere deutlich machen, dass die Freiheit anders zu denken, sich zu artikulieren und Massendemos zu veranstalten nur möglich war, weil diese Freiheit geschützt wurde, und zwar geschützt durch Staatsbürger, die zwar ihre Ablehnung hinnahmen, aber sich ebenso gelassen mit ihren Widersachern und deren Argumenten auseinandersetzten. Sie gründeten die Reserve-Offizier-Gemeinschaft Oldenburg (R.O.G.), die bewusst unabhängig von öffentlicher auch finanzieller Förderung und staatlicher Lenkung agieren sollte.


Das fand zunächst nicht immer die Begeisterung der aktiven Truppe oder anderer Reservistengruppierungen. Auch der Reservistenverband gab sich zunächst recht skeptisch. Armin-S. Semik ist es zu verdanken, dass beide Organisationen die besondere Bedeutung, den Sinn und die Aufgabe der jeweils anderen Reservistengruppierung - eine Doppelmitgliedschaft war und ist immer möglich - erkannt haben. Durch seine ehrenamtliche Arbeit sowohl im Vorstand der R.O.G. als auch für den VdRBw e.V. ist das gegenseitige Vertrauen stetig gewachsen, sodass die Zusammenarbeit
beider Organisationen heute uneingeschränkt als gut bezeichnet werden kann.


Die R.O.G. und der VdRBw e.V. werden Oberstleutnant d.R. Semik nicht vergessen, sondern sein Andenken in Ehren halten.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/myhfc.de/webseiten/myhfc.de/internetseite/cms/clients/rogol/html_tmp/libtpl/subparts/box/boxes_right.php on line 9